Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Benutzung der TaxLevel Services

Mit der Nutzung der TaxLevel Services stimmen Sie (nachfolgend «Kunde» genannt) den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma TaxLevel AG, Risistrasse 32, CH-8903 Birmensdorf – nachfolgend TaxLevel genannt – zu. Bitte lesen Sie diese deshalb vorgängig aufmerksam durch.

Allgemeine Bestimmungen

Diese AGB gelten für alle Services die TaxLevel im Rahmen eines Auftragsverhältnisses für einen Kunden erbringt. Basis ist die zum Zeitpunkt des Auftragsabschlusses geltende Fassung der AGB.

Mit der Online-Bestellung (Annahme der Offerte) oder der Vertragsunterzeichnung zwischen TaxLevel und dem Kunden gelten die AGB als durch den Kunden vorbehaltslos angenommen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil.

Leistungen von TaxLevel

Der Inhalt und Umfang des TaxLevel Service ergibt sich aus den auf den TaxLevel Websites resp. der unterbreiteten Offerte beschriebenen Leistungen. TaxLevel ist bestrebt, die Dienstleistungen über die Websites möglichst störungsfrei und ohne Unterbrechungen anzubieten. TaxLevel übernimmt jedoch keine Garantie für einen permanenten und unterbrechungsfreien Zugang seiner Dienstleistungen. Weiters kann TaxLevel nicht garantieren, dass die Online-Services von allen Endgeräten problemlos benutzbar sind.

Zum Thema Datenschutz wird auf den entsprechenden Bereich der Webseite verwiesen.

Preise

Die gültigen Preise der TaxLevel Services werden dem Kunden in einer persönlichen Offerte kommuniziert oder sind Bestandteil eines gültigen Zusammenarbeitsvertrages zwischen TaxLevel und dem Kunden. TaxLevel ist berechtigt, die Preise seiner Services jederzeit zu ändern.

Zahlungskonditionen

Die Bezahlung erfolgt in der Regel gegen Rechnung, mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen nach Rechnungsstellung. Bei Erst-Aufträgen kann TaxLevel eine Vorauszahlung verlangen, dies wird dem Kunden in der Offerte mitgeteilt.

Zahlungsverzug

Nach Ablauf der vereinbarten Zahlungsfrist befindet sich der Kunde ohne Mahnung in Verzug.

Haftung von TaxLevel

Haftung für Daten

TaxLevel verarbeitet die vom Kunden übermittelten Daten mit grosser Sorgfalt und stellt durch die Verwendung entsprechender technischer Prüfungen eine möglichst hohe Korrektheit und Integrität der Daten sicher. Trotzdem kann TaxLevel keine Garantie für die Korrektheit und Vollständigkeit des Endergebnisses geben. Auch können gewisse Ungenauigkeiten bei der Berechnung der Ergebnisse auftreten, dies kann beispielsweise durch Währungsumrechnungen geschehen da der Originalkurs der Transaktion nicht zur Verfügung steht.

Haftungsausschluss

TaxLevel haftet nur für Schäden die absichtlich oder grobfahrlässig verursacht wurden. Eine Haftung von TaxLevel für Schäden, die dem Kunden aufgrund eines Unterbruchs auf die Online-Services oder deren Fehlfunktion entstehen, ist ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für Mängel die bei Drittunternehmen auftreten, mit denen TaxLevel zusammenarbeitet oder von denen TaxLevel abhängig ist.

Haftungsbegrenzung

Die Haftung von TaxLevel begrenzt sich auf die Höhe der vertraglich vereinbarten Leistungen.

Haftungsansprüche

Haftungsansprüche an TaxLevel verjähren nach sechs (6) Monaten seit ihrem Entstehen (absolute Verjährung).

Verpflichtung des Kunden

Der Kunde trägt die Verantwortung für die sichere Aufbewahrung der Zugangsdaten zu den TaxLevel Online-Services. Er ist verpflichtet TaxLevel unverzüglich zu informieren, falls Anzeichen dafür vorliegen, dass seine Zugangsdaten unberechtigt benutzt werden.

Änderung der AGB

TaxLevel ist berechtigt, die vorliegende AGB jederzeit zu ergänzen oder anzupassen. Die aktuellen AGB sind jederzeit auf der TaxLevel Website einzusehen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die Online-Services von TaxLevel sowie die Vereinbarungen zwischen TaxLevel und dem Kunden unterstehen Schweizerischem Recht (unter Ausschluss des Kollisionsrechts).

Für sämtliche Streitigkeiten zwischen dem Kunden und TaxLevel im Zusammenhang mit den TaxLevel Services gilt als ausschliesslicher Gerichtsstand Zürich.